Sachsen Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.sachsen-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot


Die Hintergründe zur Geschichte des Martinsfestes sind in der Broschüre festgehalten.

Hrsg. Florian Russi - Bertuch Verlag

ISBN 783863 970710
Preis 2.-€

Martinsumzug

Martinsumzug

Romi Tennstedt

 Grab des St. Martin von Tours.
Grab des St. Martin von Tours.

Am 10. und 11. November jeden Jahres finden in vielen Orten die St. Martinsumzüge statt, die immer mit einem Gottesdienst in der Kirche enden. Hierfür gibt es verschiedene Erklärungen.

Eine sagt zum Beispiel der Laternenumzug stamme von der Suche nach dem Mönch Martin ab, der sich versteckte, da er nicht Bischof von Tours werden wollte. Die Menschen suchten ihn des Nachts mit Laternen und Fackeln.

Daraus ist mit der Zeit der Brauch entstanden, am Vorabend und am Todestag von Martin von Tours, dem 10. und 11.11. an ihn und an seine guten Taten mit einem Laternenumzug zu gedenken.