Sachsen-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Sachsen-Lese
Unser Leseangebot

Krabat

Florian Russi | Andreas Werner

Krabat ist die bekannteste Sagenfigur aus der Oberlausitz. Das Müllerhandwerk und das Zaubern hatte er vom "schwarzen Müller" erlernt, von dem man gemunkelte, dass er mit dem Teufel im Pakt stand. Irgendwann musste es zum Machtkampf zwischen Meisetr und Schüler kommen.

Die Hauptwirkungsstätte Krabats war die Mühle in Schwarzkollm, einem Dorf, das heute zu Hoyerswerda gehört. Die Mühle besteht noch und hat nach umfänglicher Restaurierung nichts von ihrer Romantik und Magie verloren. Seit 2012 finden hier die Krabat-Festspiele statt.

Marinierte Zucchini als Beilage zum Grillfest

Marinierte Zucchini als Beilage zum Grillfest


1,5 kg Zucchini (möglichst kleine)

1/8 l Tomatensaft oder Ketschup verdünnt

1/8 l Olivenöl

3 Knoblauchzehen (nach Geschmack weniger oder mehr)

5 Stängel Basilikum

1 TL Pfeffer, frisch gemahlen

Salz, eine Priese Zucker

-----------------------------------------------------------------

- Zucchini in Scheiben schneiden, ca. 0,5 cm dick

- in eine Schüssel geben und schichtweise salzen

- 30 Min. ziehen lassen, Wasser abgießen und die Scheiben mit Küchenpapier gut trocknen

- die Scheiben beidseitig in der heißen Pfanne in Öl braten

- in einer Schüssel schichten, dazwischen zerrupfte Basilikumblätter legen

- Tomatensaft, Pfeffer, Zucker und den gepressten Knoblauch mit dem Öl verquirlen

- über die Zucchini geben, vorsichtig unter heben

- Schüssel abdecken

- 24 Std. im Kühlschrank durchziehen lassen

Bei der Sommerhitze ideal als Beilage zum Grillen oder als Brotbelag oder als Vorspeise.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Martinsgans und Martinstag
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
MEHR
Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen