Sachsen-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Sachsen-Lese
Unser Leseangebot

Hans-Jürgen Malles
Kennst du Friedrich Hölderlin?

Seine Werke gehört neben denen Goethes und Schillers zu den bedeutendsten der deutschen Klassik, auch wenn sein Leben im Wahnsinn endete. Eine Hinführung zum Verständnis von Hölderlins Persönlichkeit und Werk bietet Deutschlehrer Malles hier. Der Leser erhält Einblicke in ein facettenreiches Leben voller Höhen und Tiefen und darf teilhaben an Hölderlins Begeisterung für die Französische Revolution und die griechische Antike. Auch die Liebe zu Susette Gontard soll nicht unerwähnt bleiben.

Sächsischer Speckkuchen

Sächsischer Speckkuchen

Zutaten zum Teig:

 375 gr Mehl 
 125 gr geschmolzene Butter 
 1/8 l stark lauwarmenes Wasser 
 30 gr Zucker 
 25-30 gr Hefe 
 2 Eidotter
 1/2 TL Salz 

Zutaten zum Überstreuen:

 125 gr kleinwürfelig geschnittener Speck 
  Kümmel
  Zucker

Man mache den Teig wie beim Wickelkuchen, lasse ihn gut aufgehen, drücke ihn in eine flache Kuchenpfanne, forme einen Rand und lasse ihn nochmals aufgehen. Dann bestreue man ihn mit Speck, Kümmel und Zucker und backe ihn bei guter Hitze etwa ¾ Stunde.


----
aus: Davidis Kochbuch
gefunden von Hannelore Eckert

 

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Die Meißner Fummel
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
MEHR
Sächsischer Osterkuchen
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
MEHR
Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen