Sachsen Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.sachsen-lese.de
Unser Leseangebot

Natalie Gutgesell
Dora Hitz
Fränkische Künstlerin, rumänische Hofmalerin, europäische Avantgardistin
Ausstellungskatalog

Dora Hitz (1856–1924) gehörte als Protagonistin der Avantgarde zu den führenden Impressionistinnen Europas. Als erste Hofmalerin Rumäniens war sie der Königin, der international berühmten Schriftstellerin Carmen Sylva, eine enge Vertraute. Die Karriere der Künstlerin begann bereits in früher Kindheit als Tochter eines Zeichenlehrers in Mittelfranken. Ab ihrem dreizehnten Lebensjahr studierte sie in München und später in Paris am Montmartre. Sie lebte und arbeitete in der Bretagne, in London, in Dresden und schließlich vor allem in Berlin, wo sie den Gründungsmitgliedern der Secession angehörte. Zahlreiche Persönlichkeiten der Kunst, Literatur und Wirtschaft zählten zu ihrem Freundeskreis.
Der Großteil ihrer Werke befindet sich heute in Privatbesitz. Schloss Peleș in Rumänien beherbergt mit zehn Wandmalereien die umfangreichste Sammlung an Werken der Künstlerin weltweit. Der Gemäldezyklus wird zum ersten Mal in seiner Gesamtheit und seinem Entstehungskontext veröffentlicht.

James Bond in Chemnitz

James Bond in Chemnitz

Henner Kotte

Dank James

„Das gibt’s doch ni!“, schreit die Dame am Bahnsteig, denn ein Mercedes rollt auf den Gleisen. Drin Bond, James Bond, im Auftrag seiner Majestät. Octopussy’s Circus gastiert in Karl-Marx-Stadt und bietet Attraktionen wie Die fliegende Kanonenkugel neben allerlei Clownerien. Doch die bösen Messerwerfer Mischka und Grischka verstauen im Reisegepäck eine Atombombe, die im Westen hochgehen soll. Auf 3 Uhr 45 tickt der Zünder. Unter Einsatz von Filmschnitt, Trick und Akrobatik kann Bond, James Bond, in aller-, aller-, allerletzter Sekunde noch einmal die Welt retten. An Originalschauplätzen drehte keiner, doch machte 007 Karl-Marx-Stadt international bekannt.

Filmtipp

"Octopussy", GB, 1983, Regie: John Glen

*****

Textquelle

Kotte, Henner: Chemnitz: Die 99 besonderen Seiten der Stadt, Halle: Mitteldeutscher Verlag, 2017.


Bildquelle

Vorschaubild: Wasserturm am Bahnhof Chemnitz, 2017, Urheber: Oberlausitzerin64 via Wikimedia Commons CC BY-SA 4.0.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Der Griffel Gottes
von Heinrich von Kleist
MEHR
Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen