Sachsen Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.sachsen-lese.de
Unser Leseangebot

Wir machen Theater

kurze Theaterstücke für integrative Kindergruppen

Christina Lange und Florian Russi

In dem Walde sprießt und grünt es

In dem Walde sprießt und grünt es

Heinrich Heine

In dem Walde sprießt und grünt es

Fast jungfräulich lustbeklommen;

Doch die Sonne lacht herunter:

Junger Frühling, sei willkommen!

Nachtigall! auch dich schon hör ich,

Wie du flötest seligtrübe,

Schluchzend langgezogne Töne,

Und dein Lied ist lauter Liebe!

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Fabeln von Christian Fürchtegott Gellert
von Christian Fürchtegott Gellert
MEHR
Tendenz steigend
von Henner Kotte
MEHR
Requiem
von Christian Friedrich Hebbel
MEHR
Die Liebende schreibt
von Johann Wolfgang von Goethe
MEHR
Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen