Sachsen Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.sachsen-lese.de
Unser Leseangebot

Christoph Werner
Um ewig einst zu leben

Roman

Um 1815 zwei Männer, beide Maler - der eine in London, der andere in Dresden; der eine weltoffen, der andere düster melancholisch. Es sind J. M. William Turner und Caspar David Friedrich. Der Roman spielt mit der Verbindung beider.

Auch als E-Book erhältlich 

Brachvogel, Albert Emil

Brachvogel, Albert Emil

(*29. April 1834 in Breslau; †27. November 1878 in Berlin)

Der Schriftsteller wurde bis in das 20. Jh. viel gelesen, insbesondere sein Roman Friedemann Bach. Jedoch sind die biografischen Angaben zum ältesten Sohn von Johann Sebastian fiktiv. 1931 wurde der Roman als Oper bearbeitet und 1941 verfilmt. In der Hauptrolle agierte Gustaf Gründgens. Heute ist Albert Emil Brachvogel in Vergessenheit geraten.

Beiträge dieses Autors auf www.sachsen-lese.de:

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen