Sachsen Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.sachsen-lese.de
Unser Leseangebot

Das Kräuterweib vom Hexenberg, Band 2

Bedeutung und Anwendung von Heil- und Gewürzpflanzen

Diese übersichliche kleine Broschüre vermittelt althergebrachtes Wissen um die Zubereitung und Wirkung hiesiger Kräuter und Heilpflanzen.

Wie schon im ersten Heft sind hier Tipps für die Herstellung eigener Hausmittelchen gegen allerhand Alltagszipperlein, wie Erkältungen, Husten, Rheumaschmerzen, Insektenstiche, Nervenleiden oder Hautprobleme gesammelt.

Gekochtes Hammelfleisch

Gekochtes Hammelfleisch

Man klopft das Hammelfleisch mit einem Beil mürbe, beschneidet es und spickt es sorgfältig mit Speck. Dann legt man es in einem Topf und gießt Rinder- oder Kapaunenbrühe darüber und dünstet es langsam darin. Dabei muss es oft mit Fett übergossen werden.


Oder man weicht Weißbrot in Wasser auf, hackt es zusammen mit Minze, Pfeffer und Zwiebeln, kocht es auf und gießt es dann über eine gekochte Hammelkeule, wenn man sie warm auf den Tisch bringt.

Quelle

Strauchenbruch, Elke: Luthers Küchengeheimnisse. Evangelische Verlagsanstalt Leipzig 2015


Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen