Sachsen Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.sachsen-lese.de
Unser Leseangebot

Krabat

Florian Russi | Andreas Werner

Krabat ist die bekannteste Sagenfigur aus der Oberlausitz. Das Müllerhandwerk und das Zaubern hatte er vom "schwarzen Müller" erlernt, von dem man gemunkelte, dass er mit dem Teufel im Pakt stand. Irgendwann musste es zum Machtkampf zwischen Meisetr und Schüler kommen.

Die Hauptwirkungsstätte Krabats war die Mühle in Schwarzkollm, einem Dorf, das heute zu Hoyerswerda gehört. Die Mühle besteht noch und hat nach umfänglicher Restaurierung nichts von ihrer Romantik und Magie verloren. Seit 2012 finden hier die Krabat-Festspiele statt.

Barczaitis, Dr. phil. Rainer

Der Autor wurde 1947 in Darmstadt geboren, wo er sich immer noch heimisch fühlt. Nach dem Abitur in Gummersbach studierte er in Bonn, Tübingen, Oxford und Göttingen Germanistik, Anglistik und Slavistik und wurde mit der Arbeit „Kein simpel-biedrer Sprachferge: Arno Schmidt als Übersetzer" zum Dr. phil. promoviert. Nach mehr als dreißig Jahren in Hildesheim wohnt er seit September 2011 in Dresden. Bis Sommer 2010 war er als Akademischer Rat Dozent für Sprach- und Übersetzungswissenschaft in den Studiengängen Internationale Fachkommunikation und Internationales Informationsmanagement der Universität Hildesheim.

Von Rainer Barczaitis erschienen bisher:

Václav Vokolek: Unangenehme Geschichte. Aus dem Tschechischen von Rainer und Eleonore Barczaitis

sowie zwei Beiträge zu den „Lese-Seiten":
Schloss Colditz
Kastel-Staadt.

Beiträge dieses Autors auf www.sachsen-lese.de: