Sachsen Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.sachsen-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Winckelmann im Kreise der Gelehrten

Klaus-Werner Haupt

Das Gemälde "Winckelmann im Kreise der Gelehrten in der Nöthnitzer Bibliothek" von Theobald Reinhold Anton Freiherr von Oer steht im Mittelpunkt dieser Abhandlung über Winckelmann. Es dient dem Autor als Vorlage für eine kurze szenische Darstellung, in der die Geisteshaltungen und die Kontroversen der zwölf Gelehrten sichtbar werden.
Insgesamt besteht das Heft aus drei Teilen. Einem Kurzabiss zum Maler von Ohr, dessen Bild im Mittelpunkt steht, dann der szenischen Abhandlung, die das Bild zum Leben erweckt. Anschließend wird in einem wissenschaftlichen Abriss Winckelmann als Wegbereiter der Weimarer Klassik abgehandelt.

AUTORENBEITRAEGE

Beiträge von Brekle, Dipl.-Päd. Ursula

Legenden um August dem Starken
Legenden um August dem Starken
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Wilhelmine von Bayreuth dichtete August dem Starken, „345“ Kinder an, was natürlich völlig übertrieben war. Tatsächlich sind acht uneheliche Kinder von August dem Starken nachgewiesen, die er immerhin mit sechs verschiedenen Frauen gezeugt hat...
MEHR
Soljanka nach altem DDR-Rezept
Soljanka nach altem DDR-Rezept
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Soljanka bedeutet auf Russisch „gesalzen“, abgeleitet vom Russischen соль – [sol] (Salz). In DDR-Zeiten war es ein Glücksfall, wenn man ungarischen Letscho aufgetrieben hatte, denn der war eine echte „Bückware“...
MEHR
Silvesterkarpfen
Silvesterkarpfen
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Traditionell wird in Sachsen am Silvestertag oder in der Silvesternacht Karpfen verspeist, traditionell als Karpfen blau.
MEHR
Neinerlaa
Neinerlaa
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Es ist die traditionelle Mahlzeit zu Heiligabend im Erzgebirge, jedoch variiert die Zusammensetzung je nach Tal, nach Stadt, ja in jeder Familie kocht die „Mam“ alle Jahre ihr einziges „Neinerlaa“. Vergessen Sie nichts!
MEHR
Hitlers Rache an den Kindern der Widerstandskämpfer vom 20. Juli 1944
Hitlers Rache an den Kindern der Widerstandskämpfer vom 20. Juli 1944
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Vor 111 Jahren, am 15. November, wurde Claus Schenk Graf von Stauffenberg geboren. Am 20. Juli 1944 scheiterte das Attemtat auf Hitler. Die Kinder der Widerstandskämpfer wurden verschleppt...
MEHR
ALLE BEITRÄGE ANZEIGEN
Schloss Wackerbarth
Schloss Wackerbarth
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Heute ist Schloss Wackerbarth der Sitz des sächsischen Staatsweingutes. Zu den historischen Bauten im barocken Stil baute der Besitzer, der Freistaat Sachsen, einen modernen Neubau für die Wein- und Sekt-Manufaktur.
MEHR
Allzu Ärztliches
Allzu Ärztliches
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Der Arztberuf ist im Laufe von Jahrhunderten zum Objekt von Anekdoten geworden. Ärzte mit Humor nehmen solchen Anekdoten den Stachel, indem sie mit Selbstironie von sich und ihrem Beruf sprechen.
MEHR
Schnibbsl vom Gefliechl mid Nuhdln un Bilsn
Schnibbsl vom Gefliechl mid Nuhdln un Bilsn
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Die Sachsen haben es von den Italienern gelernt.
MEHR
Krabat-Festspiele 2018  in Schwarzkollm
Krabat-Festspiele 2018 in Schwarzkollm
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Die sorbische Sagenfigur „Krabat“ feiert auf der Freilichtbühne an der Schwarzen Mühle in Schwarzkollm sagenhafte Erfolge. Krabat lebt!
MEHR
Lutz Fritzsche - Interview mit dem Historiker und Chronisten
Lutz Fritzsche - Interview mit dem Historiker und Chronisten
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Ich suche nach nicht so viel erforschten Sachen, Themen die kaum Erwähnung finden in der Geschichtsschreibung, die aber das wahre Leben unserer Vorfahren widerspiegeln.
MEHR
Sächsischer Osterkuchen
Sächsischer Osterkuchen
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
In vielen Familien gehört zum Osterfest, nicht an Karfreitag, ein großartiges Esserlebnis dazu. Auf dem Kaffeetisch darf in Sachsen ein Sächsischer Osterkuchen nicht fehlen.
MEHR
Heiße Seelenwärmer für eisige Tage
Heiße Seelenwärmer für eisige Tage
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Kalt, kälter und es wird noch kälter. Die Temperaturen sinken unter minus 20 Grad. Hier werden zwei Seelenwärmer vorgestellt.
MEHR
Prince of Wales - ein Coctail für Silvester
Prince of Wales - ein Coctail für Silvester
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Prosit Neujahr! Dieser Coctail geht auf Kronprinz Edward Albert zurück, der als Sohn von Königin Viktoria 59 Jahre lang Prince of Wales blieb. Sein Coctail wurde ein Klassiker.
MEHR
Ein feste Burg ist unser Gott
Ein feste Burg ist unser Gott
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Dieses Kirchenlied, dessen Text Martin Luther vor 1529 dichtete, wurde weltweit zu einem berühmten Kirchenlied in den christlichen protestantischen Kirchen. Es entwickelte eine große Symbolkraft.
MEHR
Rienzi, der letzte der Tribunen
Rienzi, der letzte der Tribunen
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Am 20.10.1842, vor 175 Jahren, wurde diese große tragische Oper am Königl. Hoftheater in Dresden uraufgeführt. Sie war Richard Wagners erster großer Erfolg, gewissermaßen der Durchbruch.
MEHR
Sächsische Lachsforelle auf  Wein-Sauerkraut
Sächsische Lachsforelle auf Wein-Sauerkraut
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Sauerkraut gehörte schon bei unseren Vorfahren zu den wichtigsten Nahrungsmitteln. Hier wird eine sächsische Variante kombiniert mit Lachsforelle vorgestellt.
MEHR
Das Schwein in alter Zeit und ein klassisches Rezept
Das Schwein in alter Zeit und ein klassisches Rezept
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Rezept Schweinebauch in Biersauce für 6 Personen
MEHR
Schläsches Himmelreich mit Kließla
Schläsches Himmelreich mit Kließla
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Das auf Backobst und Fleisch basierende Gericht ist schlechthin das traditionelle Gericht aus der schlesischen Küche. Die Zubereitung ist simpel.
MEHR
Das Wunder der Görlitzer Altstadtmillionen
Das Wunder der Görlitzer Altstadtmillionen
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Görlitz ehrt den Spender der Altstadtmillionen mit einer Sonderausstellung in der Bastei Kaisertrutz. Eröffnet am 18. Juni 2017 und am 31. Oktober 2017 wird sie enden.
MEHR
MOTIVE der Männer im Widerstand 20. Juli 1944
MOTIVE der Männer im Widerstand 20. Juli 1944
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
„Wir haben diese Tat auf uns genommen, um Deutschland vor einem namenlosen Elend zu bewahren. Ich bin mir klar, daß ich daraufhin gehängt werde, bereue meine Tat aber nicht..."
MEHR
Eilenburg – Ilburg – Eulenburg und die Heinzelmännchen
Eilenburg – Ilburg – Eulenburg und die Heinzelmännchen
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Ein Kolloquium, die Eröffnung der Sonderausstellung und eine Kunstauktion zogen zahlreiche Besucher an, die gemeinsam mit „ihrer“ Grafenfamilie die Museumsnacht feierten.
MEHR
Spargel für sächsische Feinschmecker
Spargel für sächsische Feinschmecker
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Die Spargelzeit ist die hohe Zeit der Feinschmecker. Das Edelgemüse wird in Sachsen aktuell in 17 Betrieben angebaut. Dringend zu empfehlen ist, den Spargel von dort erntefrisch, gewachsen in heimischen Boden zu kaufen. Zwei klassische Rezepte werden vorgestellt...
MEHR
Die großen Luther - Ausstellungen 2017
Die großen Luther - Ausstellungen 2017
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
"Meinen Deutschen bin ich geboren und ihnen will ich dienen."
MEHR
Eierlikör nach altem DDR-Rezept
Eierlikör nach altem DDR-Rezept
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Zuletzt wird das Ganze in einem Wasserbad langsam erhitzt und immer wieder gerührt bis es dickflüssig wird.Den fertigen Eierlikör noch warm in hübsche Flaschen füllen.
MEHR
Sorbische Osterreiter
Sorbische Osterreiter
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Der Brauch des Osterreitens wird von den Sorben seit gut fünfhundert Jahren gepflegt. Sie demonstrieren damit ihr Bekenntnis zum Christentum.
MEHR
Täglich zwei Stunden Bach singen – die Thomaner
Täglich zwei Stunden Bach singen – die Thomaner
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Am 21. März vor 332 Jahren wurde der Komponist Johann Sebastian Bach in Eisenach geboren. b-a-c-h „ist Anfang und Ende aller Musik"
MEHR
Kültschauer Hecht mit Käse und Zwiebel
Kültschauer Hecht mit Käse und Zwiebel
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Der Raubfisch hat wenig Fettgehalt, er kann deshalb in der Zubereitung austrocknen. Mit diesem Rezept wird das vermieden. Das Fleisch bleibt fest und schmeckt delikat.
MEHR
Karl May
Karl May
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Am 25. Februar 2017 wäre des Schriftstellers 175. Geburtstag. Aber die Leserzahlen gehen zurück. Warum?
MEHR
Die Martinsgans nach altem Rezept zubereitet
Die Martinsgans nach altem Rezept zubereitet
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Wie in jedem Jahr, das zu Ende geht, wird am 11. November das Fest des Heiligen Martin von Tours gefeiert. Nach altem überlieferten Brauch wird in vielen Familien die erste Gans zubereitet und gegessen.
MEHR
Das Herrenhaus Ermlitz
Das Herrenhaus Ermlitz
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Am Tag des offenen Denkmals am 11.09.2016 werden in Sachsen 800 historische Bauten und Stätten für Besucher die Türen öffnen. Seit 1991 sind drei Milliarden Euro von Land und Bund in den Denkmalschutz geflossen. Viele Kulturdenkmale konnten gerettet werden.
MEHR
Salat von den Elbwiesen
Salat von den Elbwiesen
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Durch ihren Artenreichtum gewähren sie eine Rundumversorgung mit Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen.Wildkräuter bieten eine großartige Ergänzung unseres Nahrungsangebotes.
MEHR
Die grausame Odyssee der tapferen Fey von Hassell
Die grausame Odyssee der tapferen Fey von Hassell
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Am 20.07. 2016 vor 72 Jahren scheiterte das Hitler-Attentat- Wir erinnern an die Frauen, die die Leiden nach dem 20. Juli 1944 ertrugen: Fey wurde verhaftet und als "Sippenhäftling" von einem Lager in das andere verschleppt. Ihre Kinder hatte man ihr weggenommen.
MEHR
Ulrich von Hassell
Ulrich von Hassell
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Zum Gedenken an die Widerstandskämpfer des 20. Juli 1944: Altkanzler Helmut Schmidt war von dem Diplomaten vor dem Volksgerichtshof tief beeindruckt: „sehr männlich, sehr tapfer und voller Verachtung für dieses Gericht, dem er ausgeliefert war."
MEHR
Pater Georg von Sachsen S.J.
Pater Georg von Sachsen S.J.
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Er stand von Anfang an dem Nationalsozialismus ablehnend gegenüber. Er verhalf Juden zur Ausreise, versteckte Oppositionelle und hatte auffällig viel Kontakte zu Männern, die nach dem 20. Juli 1944 ermordet worden sind.
MEHR
Sachsens letzter König, seine Nachkommen und der Widerstand gegen das NS-Regime
Sachsens letzter König, seine Nachkommen und der Widerstand gegen das NS-Regime
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Die Bevölkerung brachte ein großes Maß an Zuneigung und Sympathie ihrem König, Friedrich August III., entgegen. „Dr Geenisch“ war die Inkarnation charakteristischer „sächsischer Empfindsamkeit“...
MEHR
Luise von Österreich-Toskana und die Skandale
Luise von Österreich-Toskana und die Skandale
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Das Ehedrama am sächsischen Hof wurde zum ersten Skandal des deutschen Hochadels im 20. Jahrhundert. Luise floh mit ihrem Liebhaber in die Schweiz und sah ihre Kinder nie wieder.
MEHR
Der kleinste Friedhof Europas
Der kleinste Friedhof Europas
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Mitten im Wald, mitten in einem herrlichen alten Baumbestand liegt dieser kleine Friedhof einsam in der Nähe der Winkelmühle in der Dübener Heide.
MEHR
Wer erfand die Rezeptur des Glühweines?
Wer erfand die Rezeptur des Glühweines?
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Natürlich ein Sachse! Er hieß August Josef Ludwig von Wackerbarth. Wie lautet die Zusammensetzung des Originalrezeptes?
MEHR
Die Meißner Fummel
Die Meißner Fummel
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Warnhinweis: Sie sieht weder besonders gut aus, noch schmeckt sie beachtenswert! Aber sie hat eine großartige Geschichte.
MEHR
Hans-Joachim Böttcher - Interview mit dem Autor und Denkmalschützer
Hans-Joachim Böttcher - Interview mit dem Autor und Denkmalschützer
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
Alle meine Bücher sind für Biografie-Freunde geschrieben, die fasziniert sind von tragischen Schicksalen, und die sich für die Geschichte Sachsens interessieren.
MEHR