Sachsen Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.sachsen-lese.de
Unser Leseangebot

Berndt Seite

N wie Ninive
Erzählungen

In metaphorisch einprägsamen Stil  werden verschiedene Schicksale erzählt, die ihren Haupthelden alles abverlangen, sie an ihre Grenzen bringen. Bei der Frage nach der Schuld, nach Gerechtigkeit und Gott verstricken sich Zukunft und Vergangenheit. 

"Er hat einen eigenen Ton, ein bisschen mecklenburgisch erdenschwer, aber dann auch wieder sehr poetisch"

Frankfurter Allgemeine 07.10.2014 Nr. 232 S. 10 

AUTORENBEITRAEGE

Beiträge von Kotte, Henner

Jacobikirche Chemnitz
Jacobikirche Chemnitz
von Henner Kotte
Venite ad me omnes
MEHR
Waldarbeiterstube Hinterhermsdorf
Waldarbeiterstube Hinterhermsdorf
von Henner Kotte
Stübchen anno dunnemals
MEHR
Tendenz steigend
Tendenz steigend
von Henner Kotte
Tendenz mörderisch
MEHR
Schlosskirche Chemnitz
Schlosskirche Chemnitz
von Henner Kotte
Sagenhaft soll in der klösterlichen Gesindestube einst eine Linde dem festgetretenen Boden entwachsen sein. Als gottesmütterliches Zeichen pflegte man den grünenden Spross.
MEHR
St.-Marien-Kirche Königstein
St.-Marien-Kirche Königstein
von Henner Kotte
Den Bau des Gotteshauses beaufsichtigte George Bähr, Architekt der Dresdner Frauenkirche. Diese evangelisch-lutherische Marienkirche bestimmt auch heute die Stadtsilhouette.
MEHR
ALLE BEITRÄGE ANZEIGEN
Chemnitzer hydraulischer Binder
Chemnitzer hydraulischer Binder
von Henner Kotte
„Als Grundstoff werden fortan Braunkohlen-Filterasche und Hochofenschlacke verwendet, die beide in ausreichenden Mengen vorhanden sind.“ Die Innovation!
MEHR
Pflanzengarten und Heimatmuseum Wehlen
Pflanzengarten und Heimatmuseum Wehlen
von Henner Kotte
Bienen unter Glas: „Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet, hat der Mensch noch vier Jahre zu leben“ (Albert Einstein).
MEHR
Sebnitzer Kunstblumen- und Heimatmuseum
Sebnitzer Kunstblumen- und Heimatmuseum
von Henner Kotte
Die Mutter der Geschichte
MEHR
Die Entwicklung der Stadt Chemnitz
Die Entwicklung der Stadt Chemnitz
von Henner Kotte
Stolz und Vorurteil: Von der DDR bis heute. Während Elbflorenz und Hypzig in neuem Glanze Bewohner und Besucher locken, verleiht man der Stadt an der Chemnitz wenig schmeichelnde Titel: Celle des Ostens oder Minsk des Westens.
MEHR
Wasserschloss Klaffenbach
Wasserschloss Klaffenbach
von Henner Kotte
Die Schreie der Jungfern
MEHR
Jack The Ripper von Chemnitz
Jack The Ripper von Chemnitz
von Henner Kotte
Der Ripper kam mit der Säge. Wie in London: Es gingen unzählige Bekennerschreiben bei der Polizei ein, der Täter wird nie gefasst.
MEHR
Burg Hohnstein
Burg Hohnstein
von Henner Kotte
Der Schrecken der Burg und Erholung. Die DDR baute die Burg zu ihrer größten Jugendherberge aus. 1997 wurde diese Naturfreundehaus mit Naturkundemuseum.
MEHR
Chemnitzer Kunstsammlungen
Chemnitzer Kunstsammlungen
von Henner Kotte
Abbild der Moderne: Das Museum beherbergt heute etwa 70.000 Objekte. So umfasst die Malerei zahlreiche Werke von Caspar David Friedrich, Ernst Ludwig Kirchner, Erich Heckel, Lovis Corinth, Edvard Munch und Georg Baselitz.
MEHR
Waldbauernbub
Waldbauernbub
von Henner Kotte
1913 schrammte Peter Rosegger nur knapp am Nobelpreis für Literatur vorbei.
MEHR
Burg Rabenstein
Burg Rabenstein
von Henner Kotte
Drei Gänge Heimlichkeit: Dort soll ein Sorbenprinz auf einem Schatze gesessen haben, doch kein lebendes Wesen hat ihn erlöst. Und so liegt es noch immer im Berge, das Gold, und keiner hat es bislang gefunden.
MEHR
Schloss Weesenstein
Schloss Weesenstein
von Henner Kotte
Wettiner Prinzen haben hier gewohnt. König Johann betrieb auf Weesenstein seine Jugendstudien und übersetzte unterm Pseudonym Philalethes vielbeachtet Dantes „Göttliche Komödie“.
MEHR
Burg Stolpen
Burg Stolpen
von Henner Kotte
Im Gedächtnis geblieben jedoch ist die Burg als Gefängnis einer faszinierenden Frau: Gräfin Cosel. Diese Mätresse hat August der Starke geliebt.
MEHR
Deutsche Kunstblume Sebnitz
Deutsche Kunstblume Sebnitz
von Henner Kotte
Von Hand geblümelt. Die Königin von Saba prüfte, ob Salomon ihr würdig sei, mit einem Rätsel: Er müsse erkennen, welche von zwölf Lilien künstlich seien. Die Tradition unnatürlicher Blüten ist lang.
MEHR
Gedenkstätte Pirna Sonnenschein
Gedenkstätte Pirna Sonnenschein
von Henner Kotte
Sogenannte Ballastexistenzen: Die Tötung „psychisch kranker, und mental oder körperlich beeinträchtigter Menschen", war der erste systematisch geplante, staatlich durchgeführte Massenmord des NS-Regimes.
MEHR
Widerstandskämpfer Sächsischer Bergsteiger
Widerstandskämpfer Sächsischer Bergsteiger
von Henner Kotte
Seil gegen Hitler: Keiner der „Roten Bergsteiger“ verriet seine Genossen. Mancher von ihnen wurde ermordet: Kurt Schlosser, Erich Glaser. „Seid einig – einig im Kampf gegen den Faschismus. In ganz Europa gibt’s keine Sicherheit, solange die Nazis an der Macht sind.“
MEHR
Festung Königstein
Festung Königstein
von Henner Kotte
Sächsisches Alcatraz: Die Festung ist Mythos, Legende, Museumsort. Bereits 1692 rühmte man sie als „Zierde und Krone“ des Sachsenlandes.
MEHR
Richard-Wagner-Denkmal
Richard-Wagner-Denkmal
von Henner Kotte
Der größte Wagner der Welt im Liebethaler Grund bei Pirna
MEHR
Teufelsbrücke am Hockstein
Teufelsbrücke am Hockstein
von Henner Kotte
Steine in Teufels Namen
MEHR
GbR Forellenzucht am Lachsbach
GbR Forellenzucht am Lachsbach
von Henner Kotte
Delikates Angebot
MEHR