Sachsen Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.sachsen-lese.de
Unser Leseangebot

Roland Opitz
Kennst du Fjodor Dostojewski?

Das Leben Dostojewskis glich einer Achterbahnfahrt: stetig pendelnd zwischen Verehrung und Verachtung, zwischen Erfolg, Spielsucht und Geldnot. Mit 28 Jahren wurde er wegen revolutionärer Gedanken des Hochverrats angeklagt und zum Tode verurteilt, landet dann aber im sibirischen Arbeitslager.
Er gilt als Psychologe unter den Schriftstellern, derjenige der hinab schauen kann in die Abgründe der menschlichen Seele. Diese Biografie ist gespickt mit Auszügen aus seinen Meisterwerken sowie mit einigen seiner Briefe, die einen offenherzigen Menschen zeigen.

Berthold, Johannes E. R.

Berthold, Johannes E. R.

Der Autor wurde 1931 in Siebenlehn bei Freiberg geboren. Seine Kindheit verbrachte er in Goldbach, Oberlausitz. Das Abitur legte er 1950 in Bischofswerda ab. Anschließend folgte ein Studium der Physik in Dresden. Anfänglich leitete er ein Physikalisches Forschungs- und Entwicklungslabor in Heidenau bei Dresden, wechselete aber 1966 nach einer stürmischen Zeit nach Frankfurt am main als Abteilungsleiter zur Hartmann und Braun AG.
1970 übernahm er im Zentralen Forschungslabor der Brown, Boveri & Cie.(BBC) in Heidelberg eine Forschungsgruppe und war ab 1979 Mietglied des Führungskreises der BBC AG.
1972/73 unterrichtete er zusätzlich an einem Gymnasium in Heidelberg drei Klassen in Physik.

Seit 1996 genießt er in Weimar seinen Ruhestand und widmet sich der Schreibkunst, woraus das vorliegende Buch mit den ersten Geschichten über die Bunte-Kinder entstand. Weitere sind in Arbeit.

 

Beiträge dieses Autors auf www.sachsen-lese.de: