Sachsen Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.sachsen-lese.de
Unser Leseangebot

Krabat

Florian Russi | Andreas Werner

Krabat ist die bekannteste Sagenfigur aus der Oberlausitz. Das Müllerhandwerk und das Zaubern hatte er vom "schwarzen Müller" erlernt, von dem man gemunkelte, dass er mit dem Teufel im Pakt stand. Irgendwann musste es zum Machtkampf zwischen Meisetr und Schüler kommen.

Die Hauptwirkungsstätte Krabats war die Mühle in Schwarzkollm, einem Dorf, das heute zu Hoyerswerda gehört. Die Mühle besteht noch und hat nach umfänglicher Restaurierung nichts von ihrer Romantik und Magie verloren. Seit 2012 finden hier die Krabat-Festspiele statt.

Hartmann, Frank Joachim

Hartmann, Frank Joachim

Der Autor vor dem Grab von Dr. med. Emil Brauer.
Der Autor vor dem Grab von Dr. med. Emil Brauer.

Der Autor, geb. 1948 in Altenburg, schloss eine Lehre als Textilkaufmann ab und arbeitete in diesem Beruf.

Seine Leidenschaft gehört seit 1962 der Geschichte seiner Heimatregion, wo er als Hobbyhistoriker in einer kleinen Geschichtsgruppe vom Meeraner Kunstverein tätig ist.

 

Er wuchs in Meerane auf. Dort und im gesamten Landkreis war er immer auf Spurensuche. Die Recherchen beanspruchen viel Zeit. Seine breit gefächerten Erkundungen reichen bis in die Museen von Chrimmitschau und Werdau. Als Bodendenkmalpfler berät er auch das Museum für Ur- und Frühgeschichte in Weimar.

 

Seiner Initiative ist es zu danken, dass die Grabstätte des verdienstvollen Arztes Dr. med. Emil Brauer gefunden worden ist und erhalten erhalten werden konnte, damit sich die Nachfahren an ihn erinnern.

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen