Sachsen Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.sachsen-lese.de
Unser Leseangebot

Berndt Seite

N wie Ninive
Erzählungen

In metaphorisch einprägsamen Stil  werden verschiedene Schicksale erzählt, die ihren Haupthelden alles abverlangen, sie an ihre Grenzen bringen. Bei der Frage nach der Schuld, nach Gerechtigkeit und Gott verstricken sich Zukunft und Vergangenheit. 

"Er hat einen eigenen Ton, ein bisschen mecklenburgisch erdenschwer, aber dann auch wieder sehr poetisch"

Frankfurter Allgemeine 07.10.2014 Nr. 232 S. 10 

Beschauliche Bilanz

Beschauliche Bilanz

Lene Voigt

Rudolph Hertzog, Agenda 1912. Jahreskalender des Berliner Kaufhauses. Buchdeckel.
Rudolph Hertzog, Agenda 1912. Jahreskalender des Berliner Kaufhauses. Buchdeckel.

Zu Neijahr hatt'ch mer vorgenomm,

De Daache alle, wiese gomm,

Zu gondrolliern druff, obse nich

'ne gleene Freide hamm fier mich.

 

Un wärklich, änne Gleenichgeet

Zum Frei'n gab's bei mir jederzeet.

Jn mein Galänder malte ich

Drum unter jeden Daach ä Schtrich.

 

Un wie nu's Jahr zu Ende war,

da zählt' ich deitlich, zählt' ich glar

Dreihundertfinfunsächzichs Freiden

(Dadsächlich, ich bin zu beneiden.)

Weitere Beiträge dieser Rubrik

's Raachermannel
von Erich Lang
MEHR
Flaumguchen
von Lene Voigt
MEHR
Da Haustür' in Wasserbottich
von Christian Friedrich Röder
MEHR
Dos Myrtenstöckel
von Albert Schädlich
MEHR
Anzeige: