Sachsen Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.sachsen-lese.de
Unser Leseangebot

Christoph Werner
Um ewig einst zu leben

Roman

Um 1815 zwei Männer, beide Maler - der eine in London, der andere in Dresden; der eine weltoffen, der andere düster melancholisch. Es sind J. M. William Turner und Caspar David Friedrich. Der Roman spielt mit der Verbindung beider.

Auch als E-Book erhältlich 

Flegel, Andreas

Flegel, Andreas

Der Autor wurde 1959 in Eilenburg geboren, erlernte den Beruf eines Archivassistenten und wechselte 1979 in die Museumsbranche. Von 1983 bis 1987 studierte er Museologie in Leipzig. Seit 1990 leitet er das Eilenburger Stadtmuseum. Er ist Autor bzw. Co-Autor mehrerer regionalgeschichtlicher Bücher und zahlreicher Beiträge in Fachzeitschriften, verschiedener Periodika, usw. In seiner jüngsten Publikation beschäftige er sich mit einem seiner Steckenpferde – den historischen Stadtansichten. Es entstand ein umfangreicher Katalog aller ermittelten Stadtdarstellungen seiner Heimatstadt vom 16. bis 19. Jahrhundert. Mit dem Buch „Eilenburg April 1945“ gehörte das kleine Autorenkollektiv mit Andreas Flegel zu den Preisträgern des mitteldeutschen Historikerpreises Ur-Krostitzer Jahresring.

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen