Sachsen Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.sachsen-lese.de
Unser Leseangebot

Zu Gast in Weimar

George Eliot; deutsche Übersetzung: Nadine Erler

Zu den vielen Künstlern, die es nach Weimar zog, gehörte auch die englische Schriftstellerin George Eliot. Im Sommer 1854 verbrachte sie drei Monate im kleinen, doch weltberühmten Städtchen an der Ilm. George Eliots schriftlich festgehaltenen Eindrücke sind äußerst amüsant. Dieser Blick einer Fremden lässt Weimar in anderem Licht erschienen.

Broschüre, 40 Seiten, 2019


Wolf, Manfred

Nach Pädagogik-, Landwirtschafts- und Philosophiestudium mit den drei entsprechenden Staatsexamen tätig als Berufsschul-‚ Fachschul- und Hochschullehrer; irreparabler Stimmbanddefekt; dann Verlagslektor, Abteilungsleiter in einem wissenschaftlichen Lehr- und Lernmittel-Instiut; freiberuflicher Unterrichtsrnittelgestalter; 1984 Berufsverbot aus dern Honecker-Ministerium; 1984 bis 1990 Wächter in einem Ferienheim; Arbeitslosigkeit.

Seit 1990 freischaffend in der Goethe-Stadt Ilmenau als Schriftsteller (zehn Buchtitel u. a. Über Goethe, Schiller, Luther) und Journalist (rund 180 Artikel, darunter sechs Serien, auch über Thüringer Köpfe sowie Goethe und Schiller in Ilmenau).

Beiträge dieses Autors auf www.sachsen-lese.de:

Weitere Beiträge auf: