Sachsen Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.sachsen-lese.de
Unser Leseangebot

Roland Opitz
Kennst du Fjodor Dostojewski?

Das Leben Dostojewskis glich einer Achterbahnfahrt: stetig pendelnd zwischen Verehrung und Verachtung, zwischen Erfolg, Spielsucht und Geldnot. Mit 28 Jahren wurde er wegen revolutionärer Gedanken des Hochverrats angeklagt und zum Tode verurteilt, landet dann aber im sibirischen Arbeitslager.
Er gilt als Psychologe unter den Schriftstellern, derjenige der hinab schauen kann in die Abgründe der menschlichen Seele. Diese Biografie ist gespickt mit Auszügen aus seinen Meisterwerken sowie mit einigen seiner Briefe, die einen offenherzigen Menschen zeigen.

De Neideitel

De Neideitel

Sie soll eine redegewandte und originelle Marktfrau in Plauen (Vogtland) gewesen sein, die jede Woche lustige Ereignisse und eigene Erlebnisse zum Besten gegeben hat. Dies tat sie in unverfälschter vogtländischer Mundart.

Der Verlag Franz Neupert GmbH, Plauen, Schulstraße 5, gab bis 1943 die Neideitelgeschichten in den Bänden 1 bis 24 heraus. Hier wird aus dem Band 21 zitiert, herausgegeben 1940.

Beiträge dieses Autors auf www.sachsen-lese.de:

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen