Sachsen Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.sachsen-lese.de
Unser Leseangebot

Helga Heilig
Saale-Unstrut 99 Mal entdecken!
Reiseführer

Welterbe und hochmittelalterliche Kultur in einer unverwechselbaren Region erleben
Wer die Naumburger fragt, worauf sie besonders stolz sind, erhält zwei Antworten: »Dom und wilde Zicke.« – »Wilde Zicke?« – »Na, unsere Ille, die Straßenbahn!«, heißt es dann erklärend. Denn Naumburg hat mehr Entdeckungen zu bieten als nur den berühmten Dom, von dem jeder weiß. Und Helga Heilig hat noch weitere Tipps parat. Wie die zwölf Steinreliefs im Blütengrund nahe der Saale-Unstrut-Mündung – das größte Bildrelief in Europa, die zisterziensische Fenster-Rose in Schulpforte oder die Rundlingsdörfer Schleberoda und Großwilsdorf. Und natürlich kommt auch sie nicht um die vielen Burgen und Schlösser umhin, die die Kulturlandschaft an Saale und Unstrut prägen, die eingebunden sind in vielfältige Naturräume mit zahlreichen Besonderheiten.

St.-Marien-Kirche Königstein

St.-Marien-Kirche Königstein

Henner Kotte

Vorübergehend katholisch

1450 errichtete man eine Kirche auf dem Schreiberberg zu Königstein. Den Bau eines größeren Gotteshauses beaufsichtigte George Bähr, Architekt der Dresdner Frauenkirche. Diese evangelisch-lutherische Marienkirche bestimmt auch heute die Stadtsilhouette. Ein beliebtes Kameramotiv. So versetzte TV-Bischof Himmelrath seinen „Pfarrer Braun“ hierher und machte die Gegend angelegentlich katholisch. 2006 kriminalisierte der Kirchendetektiv mehrmals erwartbar und erfolgreich im Elbsandsteingebirge. Der „samtpfötige Sozialist und brave Derblecker, der die Großen stichelte, aber ihre Pfründe nie antastete“, ist mittlerweile als Altlast verendet, die Filme sind käuflich.

Adresse und Kontakt

St.-Marien-Kirche

Kirchgasse

01824 Königstein

Tel.: 035021 / 68286

www.kirchekoenigstein.de


Filmtipp

Pfarrer Braun: "Der unsichtbare Beweis", "Drei Särge und ein Baby" sowie "Kein Sterbenswörtchen"


*****

Textquelle:

Kotte, Henner: Sächsische Schweiz: Die 99 besonderen Seiten der Region Halle: Mitteldeutscher Verlag, 2016.

Bildquelle:

Vorschaubild: Blick über Königstein mit Marienkirche zur Festung, 2008, Urheber: Jörg Blobelt via Wikimedia Commons CC BY-SA 4.0.

Marienkirche in Königstein, 2011, Urheber: K. Martens via Wikimedia Commons CC BY-SA 3.0.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

St.-Marien-Kirche Königstein

Kirchgasse
01824 Königstein

Detailansicht / Route planen

Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen