Sachsen Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.sachsen-lese.de
Unser Leseangebot

Maximilian Schochow

Zwischen Erziehung, Heilung und Zwang
Geschlossene Venerologische Einrichtungen in der SBZ/DDR
Studienreihe der Landesbeauftragten, hg. von der Beauftragten des Landes Sachsen-Anhalt zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, Sonderband

Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs kam es in der Sowjetischen Besatzungszone zu einer Reihe von Neuregelungen im Umgang mit krankheitsverdächtigen und geschlechtskranken Personen, die bis weit in die DDR wirkten. Die Selbstbestimmung betroffener Personen wurde eingeschränkt, die Rechte der Gesundheitsbehörden erweitert, und mit dem Fürsorgeheim für Geschlechtskranke wurde ein vollkommen neuer Typ einer totalen Institution in Deutschland eingeführt. Angelehnt an das sowjetische Modell der Prophylaktorien sollten zwangseingewiesene Personen in den Fürsorgeheimen isoliert, therapiert und durch Arbeit erzogen werden.

Die Umsetzung dieser Neuregelungen in der Praxis wird an den Beispielen des Fürsorgeheims für Geschlechtskranke Schloss Osterstein in Zwickau, des Fürsorgeheims für Geschlechtskranke Leipzig-Thonberg und der geschlossenen Venerologischen Station Leipzig-Thonberg gezeigt.

Karasek-Museum

Karasek-Museum

Almut Philipp

Museumsführung mit Räuberhauptmann

Seifhennersdorf lebt heute vom Tourismus. An die Zeiten als Leineweberdorf erinnert jetzt der jährliche Oberlausitzer Leinewebertag, da gibt es dann Holzofenbrot, Kräuterlikör, Seiler- und Korbwaren oder Leinenkleidung. Das frühere Niederleu­tersdorf war von 1635 bis 1849 eine böhmische Enklave, hier trieb im 18. Jahrhundert der Räuberhauptmann Karasek sein Unwesen. Im Museum erinnern heute Originalrelikte an die elende Zeit der Räuber-, Schmuggler- und Wilddiebe und besonders das Leben des Jan Nepomuk-Johannes Karasek. Gezeigt werden auch der historische Flachsanbau und der Nachbau von Bauern-, Schlaf- und Weberstube um 1800.

Adresse und Kontakt

Nordstraße 21A

02782 Seifhennersdorf

Tel.: 03586 / 451567

https://www.karaseks-revier.de/


*****

Textquelle:

Philipp, Almut: Die Lausitz - die 99 besonderen Seiten der Region: Halle: Mitteldeutscher Verlag, 2018.

Bildquelle:

Almut Philipp.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Karasek-Museum

Nordstraße 21A
02782 Seifhennersdorf

Detailansicht / Route planen

Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen