Sachsen-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Sachsen-Lese
Unser Leseangebot

London kommt!

Pückler und Fontane in England

Klaus-Werner Haupt

Hardcover, 140 Seiten, 2019

Im Herbst 1826 reist Hermann Fürst von Pückler-Muskau erneut auf die Britischen Inseln, denn er ist auf der Suche nach einer vermögenden Braut. Aus der Glücksjagd wird eine Parkjagd, in deren Folge die Landschaftsgärten von Muskau und Branitz entstehen. Auch die Bewunderung für die feine englische Gesellschaft wird den Fürsten zeitlebens begleiten.

Theodor Fontane kommt zunächst als Tourist nach London, 1852 als freischaffender Feuilletonist, 1855 im Auftrag der preußischen Regierung. Seine journalistische Tätigkeit ist weitgehend unbekannt, doch sie bietet ein weites Feld für seine späteren Romane.

Die vorliegende Studie verbindet auf kurzweilige Art Biografisches mit Zeitgeschehen. Die Erlebnisse der beiden Protagonisten sind von überraschender Aktualität.

Luther, Martin

Luther, Martin

Dipl.-Päd. Ursula Brekle

Aus den Tischreden von Martin Luther
Aus den Tischreden von Martin Luther
Weshalb sind Reden, Zitate und deftige Sprüche des Reformators legendär geworden? Redewendungen sind in unsere Sprache eingegangen.
MEHR
Luther und Sex
Luther und Sex
von Wolf, Manfred
„Die Begierde kommt ohne besonderen Anlaß, so wie Flöhe und Läuse; Liebe aber ist dann da, wenn wir anderen dienen wollen.“
MEHR
Luthers Sprichwortsammlung
Luthers Sprichwortsammlung
Er schätzte als Prediger, Hochschullehrer und Schriftsteller das Sprichwort als Stilmittel besonders hoch.
MEHR
Luthers 95 Thesen
Luthers 95 Thesen
von Wolf, Manfred
Was aber spricht nun gegen die Hypothese des Thesenanschlages? Am 31. Oktober wird in Sachsen die Reformation gefeiert.
MEHR
Luthers Tischreden
Luthers Tischreden
von Wolf, Manfred
Es ging um Gott und die Welt, um theologische und kirchliche Fragen ebenso wie um die Alltäglichkeiten seiner Familie und der zahlreichen Gäste.
MEHR
Ein feste Burg ist unser Gott
Ein feste Burg ist unser Gott
von Brekle, Dipl.-Päd. Ursula
Dieses Kirchenlied, dessen Text Martin Luther vor 1529 dichtete, wurde weltweit zu einem berühmten Kirchenlied in den christlichen protestantischen Kirchen. Es entwickelte eine große Symbolkraft.
MEHR
Plaudereien an Luthers Tafel
Plaudereien an Luthers Tafel
Wieder ein paar köstliche Kostproben aus dem Buch „Plaudereien an Luthers Tafel“, erschienen in der Evangelischen Verlagsanstalt.
MEHR
Was Luther über Deutschland meint
Was Luther über Deutschland meint
von Martin Luther
"Deutschland ist wie ein kräftiges Pferd, das Futter und alles hat...Es fehlt ihm aber an einem Reiter." Am Reformationstag erinnern wir an die Leistung Luthers, die die Welt veränderte.
MEHR
Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen