Sachsen-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Sachsen-Lese
Unser Leseangebot

Krabat

Florian Russi | Andreas Werner

Krabat ist die bekannteste Sagenfigur aus der Oberlausitz. Das Müllerhandwerk und das Zaubern hatte er vom "schwarzen Müller" erlernt, von dem man gemunkelte, dass er mit dem Teufel im Pakt stand. Irgendwann musste es zum Machtkampf zwischen Meisetr und Schüler kommen.

Die Hauptwirkungsstätte Krabats war die Mühle in Schwarzkollm, einem Dorf, das heute zu Hoyerswerda gehört. Die Mühle besteht noch und hat nach umfänglicher Restaurierung nichts von ihrer Romantik und Magie verloren. Seit 2012 finden hier die Krabat-Festspiele statt.

Eichendorff, Joseph Freiherr von

Eichendorff, Joseph Freiherr von

Der am 10. März 1788 auf Schloss Lubowitz bei Ratibor in Oberschlesien geborene Joseph Freiherr von Eichendorff war einer der bedeutendsten Dichter der deutschen Romantik. Der gläubige Katholik schrieb Gedichte, Romane und Erzählungen. Er zählt zu den meist vertonten deutschen Dichtern. Seine Novelle „Aus dem Leben eines Taugenichts" gilt als Höhepunkt der romantischen Literatur in Deutschland. Eichendorff starb am 26. November 1857 in Neiße (Oberschlesien).

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen