Sachsen-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Sachsen-Lese
Unser Leseangebot

B-Z! Das ist nett! (Teil 2)

Dresdner Schrift-Sprach-Erwerb - 3. Heft

Anne Volkmann und Annett Zilger

Arbeitsheft zum Schreibenlernen

Das Arbeitsheft beinhaltet die Erarbeitung und Positionsanalyse aller noch fehlenden Konsonanten. Diese werden in Silben, Wörtern und Texten gelesen und geschrieben

Rudert, Willy

Rudert, Willy

Rathaus Falkenstein, Willy-Rudert-Platz 1. Via Wikimedia Commons, gemeinfrei.
Rathaus Falkenstein, Willy-Rudert-Platz 1. Via Wikimedia Commons, gemeinfrei.

Der Autor (* 1884 -  † 1949) war ein sehr bekannter deutscher Heimat- und Mundartschriftsteller. 

Zunächst erlernte er auf der Kunstgewerbeschule in Plauen  den Beruf eines Kunstgewerbezeichners und arbeitete einige Jahre in diesem Beruf. Nach Falkenstein zurückgekehrt, war er dann als Musterentwerfer für Gardinen tätig. Ab 1920 ließ sich Rudert als freier Schriftsteller nieder und schrieb in der ostvogtländischen Mundart. Er gründete und leitete das Falkensteiner Heimatmuseum und die Trachtengruppe .

Seine Vaterstadt Falkenstein, in der er geboren wurde und starb, benannte ihm zu Ehren einen Platz vor dem Rathaus.

Beiträge dieses Autors auf www.sachsen-lese.de:

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen