Sachsen-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Sachsen-Lese
Unser Leseangebot

Eberhard Klöppel

Das Mansfelder Land 1974–1989
Bildband
Mit einem Text von Michael Birkner

Kaum ein Bildreporter hat so intensiv das Geschehen im Mansfelder Land beobachtet wie Eberhard Klöppel. Er begann schon früh zu fotografieren. In seinem Archiv gibt es Tausende Fotos vom Leben in seiner Heimat. Aber wichtigstes Thema waren für ihn Bergbau und Hütten – und vor allem die Menschen, die dort arbeiteten.

Klöppels Fotos zeigen nicht die vermeintliche Tristesse und Resignation, sondern vermitteln Leben. Nie agiert er als Regisseur, sondern konsequent als Beobachter, als Dokumentarist seiner Zeit. Er zeigt, wie es war in diesen Jahren im Mansfelder Land: Ob es der Umzug der Ausgezeichneten am 1. Mai ist, die Hochzeit mit Dreimannkapelle und den tanzenden Gästen, der von Frauen in Kittelschürzen umringte Kosmonaut Sigmund Jähn bei der Autogrammstunde, das Leben in der Mittelstraße in Helbra, das »Dreckschweinfest« der Grunddörfer zu Pfingsten oder auch der Wiesenmarkt in Eisleben.

St.-Marien-Kirche Königstein

St.-Marien-Kirche Königstein

Henner Kotte

Vorübergehend katholisch

1450 errichtete man eine Kirche auf dem Schreiberberg zu Königstein. Den Bau eines größeren Gotteshauses beaufsichtigte George Bähr, Architekt der Dresdner Frauenkirche. Diese evangelisch-lutherische Marienkirche bestimmt auch heute die Stadtsilhouette. Ein beliebtes Kameramotiv. So versetzte TV-Bischof Himmelrath seinen „Pfarrer Braun“ hierher und machte die Gegend angelegentlich katholisch. 2006 kriminalisierte der Kirchendetektiv mehrmals erwartbar und erfolgreich im Elbsandsteingebirge. Der „samtpfötige Sozialist und brave Derblecker, der die Großen stichelte, aber ihre Pfründe nie antastete“, ist mittlerweile als Altlast verendet, die Filme sind käuflich.

Adresse und Kontakt

St.-Marien-Kirche

Kirchgasse

01824 Königstein

Tel.: 035021 / 68286

www.kirchekoenigstein.de


Filmtipp

Pfarrer Braun: "Der unsichtbare Beweis", "Drei Särge und ein Baby" sowie "Kein Sterbenswörtchen"


*****

Textquelle:

Kotte, Henner: Sächsische Schweiz: Die 99 besonderen Seiten der Region Halle: Mitteldeutscher Verlag, 2016.

Bildquelle:

Vorschaubild: Blick über Königstein mit Marienkirche zur Festung, 2008, Urheber: Jörg Blobelt via Wikimedia Commons CC BY-SA 4.0.

Marienkirche in Königstein, 2011, Urheber: K. Martens via Wikimedia Commons CC BY-SA 3.0.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

St.-Marien-Kirche Königstein

Kirchgasse
01824 Königstein

Detailansicht / Route planen

Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen