Sachsen-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Sachsen-Lese
Unser Leseangebot

Gabriel Machemer
Die Heimkehr der Hütchenspieler
Ein Kolportageroman

Der Student G. hat sich auf einem alten Fabrik­gelände in einer verfallenen Villa eingenistet. Dort muss er sich nicht nur mit der einsturzgefährdeten Decke, sondern auch mit dem Pächter herumschlagen. Doch G. weiß: Um seinen Lebenstraum zu erfüllen, muss er verharren und die widrigen Umstände aushalten. Nur so kann er ein Kulturzentrum errichten und seine eigene Diskothek eröffnen. Mit Witz und Ironie nimmt Gabriel Machemer in seinem neuen Roman menschliche Schwächen ins Auge. Sein Blick gilt den Kleinigkeiten, dem Unbeständigen, Ungewissen, in das er seine Charaktere schickt.

Chemnitz Sonnenberg

Chemnitz Sonnenberg

Henner Kotte

Der Morgensonne zu gemauert

Diese Erhebung misst 345 Meter über NN, und allmorgendlich geht hier die Sonne auf. 1402 wurde der Sonnenberg von der Stadt käuflich erworben. In den Boomtownjahren nach 1860 wurde er bebaut. Architekturgeschichtlich interessant der Wissmann-Hof vom Planer Curt am Ende. Heute ist das Viertel eines der wenigen der Stadt, das der II. Weltkrieg nicht zerstörte. Die Markuskirche ist der ihn dominierende Bau. 1990 wurde der Sonnenberg aufgrund seiner Altbausubstanz zum Flächendenkmal erklärt. Berühmte Leute werden als Mieter vom Sonnenberg immer wieder genannt: Georg Landgraf, Alfred Kunze, Walter Janka. Einer wird verschwiegen: Bernhard Oehme.

Wissmannhof

Fürstenstraße 132

09130 Chemnitz


*****

Textquelle

Kotte, Henner: Chemnitz: Die 99 besonderen Seiten der Stadt, Halle: Mitteldeutscher Verlag, 2017.


Bildquelle

Vorschaubild: ohnhof in Chemnitz-Sonnenberg (Sachgesamtheit Wissmannhof), 2013, Urheber: Lguenth1 via Wikimedia Commons CC BY SA-1.0.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Fürst Pückler Park
von Almut Philipp
MEHR
Marie-Louise-Stolln
von Henner Kotte
MEHR

Chemnitz Sonnenberg


Detailansicht / Route planen

Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen