Sachsen-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Sachsen-Lese

Sabine Gruber und Ralph Zade
Wiesbaden
Die 99 besonderen Seiten der Stadt
Reiseführer

Hier gibt es gleich zwei Schlösser, eines in der Innenstadt, eines in Biebrich, große und kleine Museen zu Kunst, Geschichte und vielem mehr, eine Spielbank, in der schon Dostojewski sein Geld verlor, eine Villa, in der Brahms eine Symphonie komponierte, eine Kirche, in der Martin Niemöller predigte, und ein Bahnhofsgleis, das für Kaiser Wilhelm II. reserviert war. Landeshauptstadt von Hessen, Hauptstadt des ehemaligen Herzogtums Nassau, Weltkurstadt, Stadt des Historismus, Stadt des Films und Stadt des Kirchenbaus, stets weltoffen – das alles ist Wiesbaden.

Unser Leseangebot
Der Zirkelstein

Der Zirkelstein

Henner Kotte

Füssels erste Steiganlage

Caspar David Friedrich ließ seinen „Wanderer über dem Nebelmeer“ am Horizont den „Circkelstein“ erblicken. Er gehört aufgrund der gerätehaften Form zu den markantesten Erhebungen im Elbsandsteingebirge. Seine isolierte Lage bietet trotz geringer Höhe (385 m üNN) perfekte Rundsicht zu Kaiserkrone, Zschirnstein, Großem Winterberg. Ehedem persönliches Eigentum, ließ Johann Gottlob Füssel 1842 zum Erreichen des Gipfels die erste Steiganlage im Gebirge installieren. Oben empfing seine Bergwirtschaft, die 1926 im Gewitter verbrannte. Die Erosion des Zirkelsteins ist sehr weit fortgeschritten, so dass der Fels als der Region kleinster Tafelberg bezeichnet wird.

Zirkelstein

zu erlaufen vom Wanderparkplatz südlich von Schöna

*****

Textquelle:

Kotte, Henner: Sächsische Schweiz: Die 99 besonderen Seiten der Region Halle: Mitteldeutscher Verlag, 2016.

Bildquelle:

Blick von der Kaiserkrone südsüdostwärts zum Zirkelstein, 2006, Urheber: Olaf1541 via Wikimedia Commons CC BY 2.5.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Die Affensteine
von Henner Kotte
MEHR
Marie-Louise-Stolln
von Henner Kotte
MEHR

Der Zirkelstein


01814 Reinhardtsdorf-Schöna

Detailansicht / Route planen

Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen