Sachsen-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Sachsen-Lese
Unser Leseangebot

+++NEU+++

Quatsch Didel Datsch

Kinderreime

von Norbert Neugebauer (Autor), Werner Kiepfer (Autor), Petra Lefin (Illustrator)

Kinder wollen unterhalten sein. Sie lieben Geschichten und Spaß, Rhythmus und Reim.
Das Spiel mit den Worten, die einen ähnlichen Klang aufweisen, fasziniert sie. Der Gleichklang und Rhythmus von Versen lassen sie die (Mutter-)Sprache spielerisch erfassen. Dadurch lassen sie sich schnell auswendig lernen, immer wieder nachsprechen und fördern so das Sprachvermögen. - Mit den liebevollen Zeichnungen von Petra Lefin bietet das Heft Unterhaltung für die ganze Familie.

Bitte um Mithilfe der Bürger

Bitte um Mithilfe der Bürger

Stadtmuseum Eilenburg

Gesucht werden Informationen zum Luftkrieg 1939-1945

Die Arbeitsgruppe „April 1945“ des Eilenburger Geschichts- und Museumsvereins e.V. erbittet die Mithilfe der Bürger! Es geht um die Bereitstellung von Dokumenten aus der Zeit von 1939 bis 1945 zum Luftkrieg in der Region zwischen den Ortschaften Eilenburg, Taucha, Schkeuditz, Delitzsch, Löbnitz und Bad Düben. Wir suchen Tagebücher, persönliche Aufzeichnungen, Kalenderblätter, Aufsätze, Chroniken u. a., aus denen Aufzeichnungen über die Luftalarme, Absturzereignisse, Anweisungen zum Verhalten bei Fliegeralarm usw. hervorgehen. Ebenso sind wir an Fotos zum Thema interessiert.
Bitte melden Sie sich im Eilenburger Stadtmuseum unter Telefon 03423 652 222. Wir werden Ihnen die Dokumente natürlich wieder aushändigen, sobald wir diese eingesehen haben. Natürlich nehmen wir auch gern digitalisierte Unterlagen per E-Mail entgegen: museum(at)eilenburg.de

Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützer!

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Zur Geschichte des Kartoffelanbaus in Sachsen
von Doz. Dr. agr. habil. Eberhard Schulze
MEHR
Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen