Sachsen-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Sachsen-Lese
Unser Leseangebot

Das verlassene Krankenhaus bei Tschernobyl

Nic

Heft, 28 Seiten, 2020 - ab 23 Nov. erhältlich

Die Stadt Prypjat liegt nur 3 Kilometer von Tschernobyl entfernt. Im hiesigen Krankenhaus wurden unmittelbar nach der Explosion des Atomreaktors die ersten stark verstrahlten Opfer behandelt. Viele von Ihnen sind an der massiven Strahlenbelastung gestorben.

Am 27. April 1986, einen Tag nach der Nuklearkatastrophe, wurde die Prypjat evakuiert. Seither ist die Stadt, wie auch das hier gezeigte Krankenhaus verwaist. 30 Jahre Leerstand hinterlassen Ihre Spuren. Nic führt uns auf einem Rundgang durch verlassene Gänge vorbei an verfallenen OP-Sälen und Behandlungszimmern.

Für alle Fans von Lost Places.

Ab 4 Heften versenden wir versandkostenfrei.

Himmelschlüssele, blüh!

Himmelschlüssele, blüh!

Anton Günther

Noten von Anton Günther, der das Lied 1909 schrieb und vertonte.
Noten von Anton Günther, der das Lied 1909 schrieb und vertonte.

Himmelschlüssele, blüh!

Draußen is wieder schie,

draußen is wieder fei,

´s is dr Winter verbei.

Himmelschlüssele, blüh,

draußen is wieder schie.


´s Bachel rauscht durch‘n Wald,

´s is aah nimmer su kalt,

´s singt geds Vögele fruh,

fliegt senn Nastel schu zu.

Himmelschlüssele, blüh,

draußen is wieder schie.

Primula veris
Primula veris

´s werd dr Sunntig ball sei,

noochert kumm ich vorbei,

namm dich miet dorten hi,

wu dos Haisel tut stieh.

Himmelschlüssele, blüh,

draußen is wieder schie.


Himmelschlüssele gieh

ze menn Madel miet hi!

Söllst dos Schlüssele sei

in ihrn Herzen tief nei.

Himmelschlüssele, blüh,

draußen is wieder schie.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Neia Gahr!
von Anton Günther
MEHR
De Draackschänk
von Anton Günther
MEHR
Schneeschuhfahrermarsch
von Anton Günther
MEHR
Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen