Sachsen-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Sachsen-Lese
Unser Leseangebot

Christoph Werner

Buckingham Palace
Roman

Durch Zufall gerät Weimar in das Blickfeld des britischen Geheimdienstes, als dieser versucht, die englische Monarchie vor den Offenbarungen ihrer eigenen Vergangenheit zu schützen. - Ein spannender Roman, der den Leser in die Welt der Macht führt. Dabei wird ihm einiges abverlangt, denn die Handlung ergibt sich aus einem Puzzle von Szenen und erfordert detektivisches Gespür.

Auch als E-Book erhältlich 

Wenn der Schnee waggieht

Wenn der Schnee waggieht

Anton Günther

 

2. Wenn de Lerich früh steigt aus‘n Morngtaa rauf

un in Wald dernaabn springt es Rehla auf,

wenn der Birkhah balzt frühzeitig in der Haad,

un der Färschter schleicht durchn Wald ganz staad:

 

O, wie is nort wieder of de Barg schie,

we‘mer zeitig früh sieht de Sonn aufgieh,

wenn‘s su lustig schallt drubn in Wald un Fald,-

grüß dich Gott, du weita, grüna Wald!

 

3. Singt jeds Vögela voll Lieb sei Weibel a,

unnern Hühnervolk dreht sich stolz der Hah,

paart sich gruß un klaa, do is de rachta Zeit,

do gieht der Boß zen Maadel of de Freit.

 

O, wie is nort wieder of de Barg schie,

we‘mer zeitig früh sieht de Sonn aufgieh,

wenn‘s su lustig schallt drubn in Wald un Fald,-

grüß dich Gott, du weita, grüna Wald!

 

 

Satz: Richard Wagner, Buchholz

Worte und Melodie: Anton Günther 1905

Kopfbild: Urheber User:Mattes

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Feierwehr-Marsch
von Anton Günther
MEHR
Bild dir nischt ei!
von Anton Günther
MEHR
Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen