Sachsen-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Sachsen-Lese
Unser Leseangebot

Wilfried Bütow
Kennst du Heinrich Heine?

Kunstfertig in vielen Genres, geht Heine souverän mit den Spielarten des Komischen um, erweist sich als ein Meister der Ironie und der Satire und weiß geistreich und witzig zu polemisieren.
Doch hatte er nicht nur Freunde. Erfahre mehr vom aufreibenden Leben Heines, wie er aus Deutschland fliehen musste, in Paris die Revolution von 1830 erlebte und den großen Goethe zu piesacken versuchte.


Pfingstbestellung

Pfingstbestellung

Joachim Ringelnatz

Mohnfeld. Gemälde von Karl Hagemeister.
Mohnfeld. Gemälde von Karl Hagemeister.

 

Ein Pfingstgedichtchen will heraus

Ins Freie, ins Kühne.

So treibt es mich aus meinem Haus

Ins Neue, ins Grüne.


Wenn sich der Himmel grau bezieht,

Mich stört's nicht im geringsten.

Wer meine weiße Hose sieht,

Der merkt doch: Es ist Pfingsten.


Nun hab ich ein Gedicht gedrückt,

Wie Hühner Eier legen,

Und gehe festlich und geschmückt

Pfingstochse meinetwegen

Dem Honorar entgegen.

Pfingstfrüße an unsere Leser!

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Eros
von Florian Russi
MEHR
Requiem
von Christian Friedrich Hebbel
MEHR
Reise nach Dresden über Meißen
von Hans Christian Andersen
MEHR
Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen