Sachsen-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Sachsen-Lese
Unser Leseangebot

Krabat

Florian Russi | Andreas Werner

Krabat ist die bekannteste Sagenfigur aus der Oberlausitz. Das Müllerhandwerk und das Zaubern hatte er vom "schwarzen Müller" erlernt, von dem man gemunkelte, dass er mit dem Teufel im Pakt stand. Irgendwann musste es zum Machtkampf zwischen Meisetr und Schüler kommen.

Die Hauptwirkungsstätte Krabats war die Mühle in Schwarzkollm, einem Dorf, das heute zu Hoyerswerda gehört. Die Mühle besteht noch und hat nach umfänglicher Restaurierung nichts von ihrer Romantik und Magie verloren. Seit 2012 finden hier die Krabat-Festspiele statt.

An ä Gachelofen

An ä Gachelofen

Lene Voigt

Paul Felgentreff(1854-1933): Bauernstube mit Kachelofen.
Paul Felgentreff(1854-1933): Bauernstube mit Kachelofen.

An de Gacheln lähnt mer gärne

Dann sei Greize fimf Minuden

Un fiehlt nuff bis ins Gehärne

Änne heeße Wälle fluten.

 

Nunterwärts in beede Fieße

Fließt de Wälle sanft zurick.

Sälich wie im Baradiese

Schteht mer da un feixt vor Glick.

 

»Du mei Eefchen«, meent mer leise

Un is wärklich dief geriehrt,

Weil mer ähmd uff solche Weise

De Verbundenheet ärscht schbiert.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Dr Lumpenma
von Albert Schädlich
MEHR
Dr Schneemann
von Lene Voigt
MEHR
Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen