Sachsen-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Sachsen-Lese
Unser Leseangebot

Kurt Franz & Claudia Maria Pecher
Kennst du die Brüder Grimm?

Der Froschkönig", „Schneewittchen" oder „Rapunzel" sind Erwachsenen und Kindern auf der ganzen Welt bekannt. Wer aber weiß mehr über das Brüderpaar zu erzählen als dessen Märchen? Und wer weiß schon, dass die Grimms auch viele schaurige, schöne Sagen sammelten, eine umfangreiche deutsche Grammatik veröffentlichten oder an einem allumfassenden Deutschen Wörterbuch arbeiteten?


Gebet eines Arzgebirgersch

Gebet eines Arzgebirgersch

Lieber Gott, sei so gut,

 

loss for de Menschen Friedn wardn un ne Friedn menschlicher.

Schenk uns meh Wahrheit, meh Verständnis und Vertrauen unner enanner.

Sorg drfür, dass de Leit nischd Urachtes machen un dr Besitz kaane urachte Leit.

Setz ne Überfluss Grenzen un lass de Grenzen überflüssig warn.

Lass de Staatsdiener, Geschäftsleit un Höchstverdiener, die wohltätig sei wolln,

Aber oft net wohltätig sei, in sich gieh un zum Gemeinwohl besser stieh.

Gab net nur unserer Regierung weniger fremme Wörter, dodrfür ä bessers Deutsch,

Un uns Deitschen noch ne bessere Regierung.

 

Blick in Richtung Talsperre Sosa aus Richtung Auersberg.
Blick in Richtung Talsperre Sosa aus Richtung Auersberg.

 

Namm ne Weibsn ‘s letzte Wort un erinn‘re de Maansen an ihr erschtes.

Erhalt bitte ne Arzgebirg Tradition und Kultur un ne Arzgebirger sei Haamit.

Un, lieber Gortt, sorg drfür, dass mir alle emol nein Himmel kumme,

 

aber net glei.

 

Amen.“

 

In Anlehnung an den Text einer Predigt aus Münster 1883.

 

Abb.

Blick in Richtung Talsperre Sosa. Aus Richtung Auersberg. Im Winter.

Urheber: Gardineneumel

Kopfbild: SLUB Dresden, Signatur: Hist.Sax.M.171.m http://digital.slub-dresden.de/id311789552

Urheber: Text: G. E. Rost, Zeichner: Ferdinand Hartmann (1774–1842), Stecher: Gustav Wunderlich (1809–1882)v

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Flaumguchen
von Lene Voigt
MEHR
Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen