Sachsen-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Sachsen-Lese
Unser Leseangebot

Das Kräuterweib vom Hexenberg, Band 3

Bedeutung und Anwendung von Heil- und Gewürzpflanzen

Viola Odorata

Dieser kleine Begleiter für Küche und Kräutergarten bietet Ihnen allerlei wissenwertes über manch unbeachtetes Pflänzchen am Wegesrand, dazu einige Anwendungsbeispiele und Rezeptetipps.

Mei ärschter Abbelguchen

Mei ärschter Abbelguchen

Lene Voigt

Apples on an apple-tree. Ukraine.
Apples on an apple-tree. Ukraine.

Alles muß ä Weib versuchen-

Geene Mihe därf mer schein.

Drum buk ich ä Abbelguchen

In dr Giche ganz allein.


Mir zur Linken in ä Näbbchen

Schnitt ich Abbelschtickchen rein,

Riehrte in ä Millichdäbbchen

Dann ä häbbchen Hefe ein.


Budder, Zugger, Mähl un Eier

Haut ich voller Schwung zusamm,

Gam vor Freide ganz in Feier,

Daß mer was zum Gaffee hamm.


Gosten daat ich wie besässen,

Un eh’ ich mirsch rächt versah,

Hatt’ch dn ganzen Deich gefrässen,

’s warn bloß noch de Äbbel da.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

O du maigriener Wald!
von Otto Peuschel
MEHR
Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen