Sachsen-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Sachsen-Lese
Unser Leseangebot

Kurt Franz & Claudia Maria Pecher
Kennst du die Brüder Grimm?

Der Froschkönig", „Schneewittchen" oder „Rapunzel" sind Erwachsenen und Kindern auf der ganzen Welt bekannt. Wer aber weiß mehr über das Brüderpaar zu erzählen als dessen Märchen? Und wer weiß schon, dass die Grimms auch viele schaurige, schöne Sagen sammelten, eine umfangreiche deutsche Grammatik veröffentlichten oder an einem allumfassenden Deutschen Wörterbuch arbeiteten?


‘s  Echo

‘s Echo

Albert Schädlich

 

Huhn in unnern Gebörg, wu de Walder ganz eng,

wu de Barg su huch un dr Himmel afängt,

dort wird‘s Echo geborn in harrlicher Luft

un klingt, je schänner mr ruft:

Hulladiörio!

 

Wu dr Gager huch drubn ofn Astand lauscht,

wu‘s Bachel for sich im Wiesengrund rauscht,

wu‘s hübn un drübn ne Barg steil naufgieht,

do ruft‘s laut, döß mr‘sch deitlich verstieht:

Hulladiörio!

 

Dös Flackel, wu‘s Echo am harrlichsten klingt.

Dann Ruf vielstimmig vun drübn wieder bringt,

dös muss mr sich merken, gieh öftersch mol hie,

un sing, weil‘s gar asu schie:

Hulladiörio!

 

Kopfbild: Urheber Dietmar Schubert

 

Weitere Beiträge dieser Rubrik

´s Ergännen
von Lene Voigt
MEHR
Zer Kerwe
von Louis Riedel
MEHR
Grügeniffte
von Louis Riedel
MEHR
Ihr Zschulle
von Willy Rudert
MEHR
Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen