Sachsen-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Sachsen-Lese
Unser Leseangebot

Friedrich W. Kantzenbach
Wüsst ich Dinge leicht wie Luft

Dieses Gedichtsbändchen ist liebevoll gestaltet und mit Fotos versehen. Es wendet sich an Leser, die bereit sind, aufmerksam hinzuhören und sich einzulassen auf die Auseinandersetzung mit dem menschlichen Schicksal.

Schneegläggchen

Schneegläggchen

Lene Voigt

Na, wer hat es doch riskiert? Foto: Dominicus Johannes Bergsma.
Na, wer hat es doch riskiert? Foto: Dominicus Johannes Bergsma.

Mir sin de ärschten jedes Jahr,

Das laßmer uns nich nahm.

Wenn vor uns bliehten andre gar,

Da mißten mir uns schäm

 

Bis jetz hat's doch noch nie risgiert

Etwa de Gonggurrenz

Gee Bliemchen hat sisch je geriehrt

Wie mir so gurz vorm Lenz.

 

Ärscht wenn de Sonne wärmet lacht,

Dann gomm de andern rann.

Wenn's Veilchen gligglich uffgewachd

Da bliehten mir längst aus.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Dos Myrtenstöckel
von Albert Schädlich
MEHR
De gunge Gahs
von De Neideitel
MEHR
Grügeniffte
von Louis Riedel
MEHR
Friehlingslied
von Lene Voigt
MEHR
Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen