Sachsen-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Sachsen-Lese
Unser Leseangebot

Kennst du Gotthold Ephraim Lessing?
vorgestellt von Jürgen Krätzer

Jürgen Krätzer eröffnet uns eine neue Sicht auf den Autor. Lessing entpuppt sich als schulverdrossener Aufrührer, als Student in „schlechter Gesellschaft" und als leidenschaftlicher Glücksspieler, der sich von Job zu Job hangelt. Bewusst stellte er sich gegen die damaligen Erwartungen und prangerte die Scheuklappen der Gesellschaft an. Krätzer zeigt dies anhand unkonventioneller Fabeln und Gedichte, seiner Kritiken und Briefe. Zugleich setzt er sich mit Lessings neuartiger Theatertheorie und den aufklärerischen Werten in seinen Dramen auseinander. Dabei gelingt es ihm aufzuzeigen, wie relevant und modern deren Themen noch heute sind.

Flegel, Andreas

Flegel, Andreas

Der Autor wurde 1959 in Eilenburg geboren, erlernte den Beruf eines Archivassistenten und wechselte 1979 in die Museumsbranche. Von 1983 bis 1987 studierte er Museologie in Leipzig. Seit 1990 leitet er das Eilenburger Stadtmuseum. Er ist Autor bzw. Co-Autor mehrerer regionalgeschichtlicher Bücher und zahlreicher Beiträge in Fachzeitschriften, verschiedener Periodika, usw. In seiner jüngsten Publikation beschäftige er sich mit einem seiner Steckenpferde – den historischen Stadtansichten. Es entstand ein umfangreicher Katalog aller ermittelten Stadtdarstellungen seiner Heimatstadt vom 16. bis 19. Jahrhundert. Mit dem Buch „Eilenburg April 1945“ gehörte das kleine Autorenkollektiv mit Andreas Flegel zu den Preisträgern des mitteldeutschen Historikerpreises Ur-Krostitzer Jahresring.

Beiträge dieses Autors auf www.sachsen-lese.de:

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen