Sachsen-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Sachsen-Lese
Unser Leseangebot

Ursula Brekle

Familie Stauffenberg

Nach dem Attentat auf Hitler am 20. Juli 1944 drohte Himmler: „Die Familie Stauffenberg wird ausgelöscht bis ins letzte Glied.“ Vor Ihnen liegt die spannungsreiche Geschichte, die beweist, dass es Himmler nicht gelungen ist, die Drohung wahrzumachen.

Suppe Weiße Frau

Suppe Weiße Frau

Dipl.-Päd. Ursula Brekle

Zutaten

 

1 ½ EL Butter

2 Schalotten

1 EL Curry

2 EL Mehl

¾ L Geflügelbrühe

1 Eigelb

1/8 L Sahne

 

4 EL steif geschlagene Sahne

 

In der erhitzten Butter werden die klein gewürfelten Schalotten angeschwitzt. Curry sollte in der heißen Butter gut verrührt werden, ehe das Mehl darüber gestäubt wird. Danach langsam die kalte Geflügelbrühe aufgießen. Die Suppe ¼ Stunde leise köcheln lassen. Das Ei und die Sahne gut verquirlen und die Suppe rühren, also die Suppe legieren. Heiß werden lassen, aber nicht mehr kochen. In heißen Suppentassen auffüllen und vor dem Servieren einen Löffel geschlagene Sahne geben.

 

Dazu reicht man Scheiben vom Baguette.

 

Bild: Restaurant food white cream soup in October 2021. Urheber: Weizshaum KIAMZOU 300v

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Auf in die Pilze
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
MEHR
Eierlikör nach altem DDR-Rezept
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
MEHR
Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen