Sachsen Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.sachsen-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Roland Opitz
Kennst du Fjodor Dostojewski?

Das Leben Dostojewskis glich einer Achterbahnfahrt: stetig pendelnd zwischen Verehrung und Verachtung, zwischen Erfolg, Spielsucht und Geldnot. Mit 28 Jahren wurde er wegen revolutionärer Gedanken des Hochverrats angeklagt und zum Tode verurteilt, landet dann aber im sibirischen Arbeitslager.
Er gilt als Psychologe unter den Schriftstellern, derjenige der hinab schauen kann in die Abgründe der menschlichen Seele. Diese Biografie ist gespickt mit Auszügen aus seinen Meisterwerken sowie mit einigen seiner Briefe, die einen offenherzigen Menschen zeigen.

Sächsischer Speckkuchen

Sächsischer Speckkuchen

Zutaten zum Teig:

 375 gr Mehl 
 125 gr geschmolzene Butter 
 1/8 l stark lauwarmenes Wasser 
 30 gr Zucker 
 25-30 gr Hefe 
 2 Eidotter
 1/2 TL Salz 

Zutaten zum Überstreuen:

 125 gr kleinwürfelig geschnittener Speck 
  Kümmel
  Zucker

Man mache den Teig wie beim Wickelkuchen, lasse ihn gut aufgehen, drücke ihn in eine flache Kuchenpfanne, forme einen Rand und lasse ihn nochmals aufgehen. Dann bestreue man ihn mit Speck, Kümmel und Zucker und backe ihn bei guter Hitze etwa ¾ Stunde.


----
aus: Davidis Kochbuch
gefunden von Hannelore Eckert