Sachsen Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.sachsen-lese.de
Unser Leseangebot

Zu Gast in Weimar

George Eliot; deutsche Übersetzung: Nadine Erler

Zu den vielen Künstlern, die es nach Weimar zog, gehörte auch die englische Schriftstellerin George Eliot. Im Sommer 1854 verbrachte sie drei Monate im kleinen, doch weltberühmten Städtchen an der Ilm. George Eliots schriftlich festgehaltenen Eindrücke sind äußerst amüsant. Dieser Blick einer Fremden lässt Weimar in anderem Licht erschienen.

Broschüre, 40 Seiten, 2019


Fröbe, Dr. Walter

Fröbe, Dr. Walter

Der Autor wurde 1889 in Geyer (Erzgebirge) geboren, er starb 1946 in Schwarzenberg (Erzgebirge), wo er auf dem St. Georgen-Friedhof begraben liegt.
1912 promovierte er zum Thema Kurfürst August von Sachsen und sein Verhältnis zu Dänemark bis zum Frieden von Stettin 1570. Ab 1919 arbeitete er als Lehrer am Gymnasium in Schwarzenberg, von 1922 bis 1945 war er dort als Oberstudiendirektor tätig. Als Hauptschriftleiter der Zeitschrift Glückauf, die er von 1927-1943 leitete, wurde er bekannt. 1925 gründete er den Schwarzenberger Geschichtsverein und übernahm den Vorsitz, Mit seiner bis heute gültigen Grundlagenforschung zur Geschichte des Westerzgebirges legte er den Grundstein für nachfolgende Heimatforscher und Volkskundler.

Beiträge dieses Autors auf www.sachsen-lese.de: