Sachsen Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.sachsen-lese.de
Unser Leseangebot

Christoph Werner

Schloss am Strom
Roman


Schinkel kämpft in seinen Fieberträumen um die Vollendung seines Bildes "Schloss am Strom". Er durchlebt auf seinem Krankenbett noch einmal sein erfülltes und von krankmachendem Pflichtgefühl gezeichnetes Leben und die Tragik des Architekten und Künstlers, der sich zum Diener des Königs machen ließ

Bechstein, Ludwig

Bechstein, Ludwig

Geboren wurde der Schriftsteller, Bibliothekar und Archivar am 24. November 1801 in Weimar, gestorben ist er am 14. Mai 1860 in Meiningen (Thüringen), wo er nach dem Studium ab 1831 zum herzoglichen Kabinettsbibliothekar und 1833 zum Leiter der Herzoglichen öffentlichen Bibliothek ernannt worden war.

Ludwig Bechstein ist berühmt und bekannt geworden durch seine Sammlungen deutscher Volksmärchen, die er herausgab, darunter Deutsches Märchenbuch und Neues Deutsches Märchenbuch.