Sachsen-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Sachsen-Lese
Unser Leseangebot

Das verlassene Krankenhaus bei Tschernobyl

Nic

Heft, 28 Seiten, 2020 - ab 23 Nov. erhältlich

Die Stadt Prypjat liegt nur 3 Kilometer von Tschernobyl entfernt. Im hiesigen Krankenhaus wurden unmittelbar nach der Explosion des Atomreaktors die ersten stark verstrahlten Opfer behandelt. Viele von Ihnen sind an der massiven Strahlenbelastung gestorben.

Am 27. April 1986, einen Tag nach der Nuklearkatastrophe, wurde die Prypjat evakuiert. Seither ist die Stadt, wie auch das hier gezeigte Krankenhaus verwaist. 30 Jahre Leerstand hinterlassen Ihre Spuren. Nic führt uns auf einem Rundgang durch verlassene Gänge vorbei an verfallenen OP-Sälen und Behandlungszimmern.

Für alle Fans von Lost Places.

Ab 4 Heften versenden wir versandkostenfrei.

Fernsehen

Fernsehen

Friedemann Steiger

Die Glocken von Tschernobyl.

Die Kinder von Tschernobyl.

Die Hunde von Tschernobyl.

Gott gebe dir Gesundheit, sagte

ein Arbeiter, Am sechsundzwanzigsten

April Siebenundachtzig. Ein Jahr ist das her.

Ich sah den sowjetischen Film. Die Warnung.

Ich sah mehr, als zu sehen war. Ich sah die

Erde brennen. Unsere schöne, gute, alte,

junge Erde. Herr!

Bildnachweis

 

Kopfbild: A memorial in Chernobyl, Ukraine, depicting the Chernobyl Exclusion Zone with a light marker for every evacuated town and city

Urheber:

ArticCynda

 

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Von Kleiderordnungen und Dress--Codes
von Friedrich Ekkehard Vollbach
MEHR
Die berühmte sächsische Schafzucht
von Doz. Dr. agr. habil. Eberhard Schulze
MEHR
Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen