Sachsen-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Sachsen-Lese
Unser Leseangebot

Frank Meyer

Raum 101
Erzählungen über Männer

Von dem Konflikt mit dem Vater beim Froschschenkeljagen, den abenteuerlichen Gefühlen einer Kinderliebe, den bleibenden Momenten mit dem besten Freund, die erschütternden Erlebnisse beim Bund...teils einfühlsam, teils derb erzählen die Geschichten dieser Sammlung, wie Jungen und Männer sich in verschiedenen Lebensabschnitten bewähren... oder wie sie versagen. 

In dem Walde sprießt und grünt es

In dem Walde sprießt und grünt es

Heinrich Heine

In dem Walde sprießt und grünt es

Fast jungfräulich lustbeklommen;

Doch die Sonne lacht herunter:

Junger Frühling, sei willkommen!

Nachtigall! auch dich schon hör ich,

Wie du flötest seligtrübe,

Schluchzend langgezogne Töne,

Und dein Lied ist lauter Liebe!

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Unmut
von Joseph Freiher von Eichendorff
MEHR
Herbstwind
von Heinrich Heine
MEHR
Das Winzerlied
von Richard Hugo
MEHR
Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen