Sachsen Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.sachsen-lese.de
Unser Leseangebot

Florian Steger/Maximilian Schochow
Wo ist mein Kind?
Familien auf der Suche nach der Wahrheit. Ein Beitrag zur Aufarbeitung
Studienreihe der Landesbeauftragten, hg. von der Beauftragten des Landes Sachsen-Anhalt zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, Sonderband

176 S., geb., 148x210mm
ISBN 978-3-96311-315-4

Erschienen: März 2020

Tendenz steigend

Tendenz steigend

Henner Kotte

Tendenz mörderisch

„Schönste Frau des Kulturamtes während des Hochwassers in den Fluten der Chemnitz ertrunken.“ Romane haben Chemnitz weitestgehend ausgespart. Seit 2015 steht ein Chemnitz-Krimi im Regional-Regal: Tendenz steigend. Autorin Bettine Reichelt verknüpft eine Frauentod-Geschichte mit Wasserpegel, Guiding und Psychologie. Sie führt den Leser an manch versteckte Ecke und gräbt tief in die Stadthistorie. „Das ist keine schöne Geschichte. Aber alles, was mir hilft zu verstehen, was da geschehen ist, macht es weniger sinnlos. Dann kann ich vielleicht irgendwann damit leben lernen.“ Bemerkenswert: Chemnitz ist nicht länger leerer Fleck im Krimi-Atlas Deutschland.

Lesetipp

Bettina Reichelt: Tendenz steigend, Berlin, 2015

*****

Textquelle

Kotte, Henner: Chemnitz: Die 99 besonderen Seiten der Stadt, Halle: Mitteldeutscher Verlag, 2017.


Bildquelle

Vorschaubild: Überflutung der Annaberger Straße (B 95) in Chemnitz am 2. Juni 2013, Urheber: gravitat-OFF via Wikimedia Commons CC BY 2.0.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Zu Thaers Jubelfest dem 14. Mai 1824
von Johann Wolfgang von Goethe
MEHR
Die eheliche Liebe
von Gotthold Ephraim Lessing
MEHR
Ein großer Teich war zugefroren
von Johann Wolfgang von Goethe
MEHR
Singen
von Johann Meyer
MEHR
Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen