Sachsen Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.sachsen-lese.de
Unser Leseangebot

Friedrich W. Kantzenbach
Wüsst ich Dinge leicht wie Luft

Dieses Gedichtsbändchen ist liebevoll gestaltet und mit Fotos versehen. Es wendet sich an Leser, die bereit sind, aufmerksam hinzuhören und sich einzulassen auf die Auseinandersetzung mit dem menschlichen Schicksal.

Wer war doch das Genie?

Wer war doch das Genie?

Clara und Robert Schumann
Clara und Robert Schumann
Friedrich Wieck hatte seine Tochter Clara zu einer genialen Konzertpianistin ausgebildet, die schon in jungen Jahren berühmt war. Gegen den Willen des Vaters, gerichtlich erkämpft, heiratete sie den Musik-Journalisten und Komponisten Robert Schumann. Um die große Familie zu unterhalten, ging Clara wieder auf Konzerttournee. Roberts Missmut über Claras Erfolge ist bekannt, denn sie war die gefeierte Pianistin und stand im Mittelpunkt, er war nur mitreisender Ehemann. Ein Prinz aus dem Hause Hohenzollern überschüttete Clara nach einem Konzert mit Komplimenten und fragte Robert: „Und Sie, Herr Schumann, sind Sie auch musikalisch?"

Zu Robert Schumanns Geburtstag findet im Schumann-Haus in Leipzig traditionell ein Konzert statt, wo anschließend der Jubilar mit Sekt gefeiert wird. Hier hörte ich diese Anekdote und schrieb sie auf.

Ursula Brekle

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Allzu Ärztliches
von Dipl.-Päd. Ursula Brekle
MEHR
Die Festgirlande
von Hans von Weber
MEHR