Sachsen-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Sachsen-Lese
Unser Leseangebot

Die Jahreskinder

Singen Bewegen Gestalten

Hg. Carolin Eberhardt

Kinder brauchen Lieder, denn Singen macht sie stark fürs Leben. Längst ist nachgewiesen, dass Kinder, die viel singen, ausgeglichener, intelligenter und selbstbewusster werden. Ein Liederbuch für Kinder mit den bekanntesten Liedern durch die vier Jahreszeiten; mit bunten Illustrationen und Ausmalbildern.

Monolog des kleinen Peter

Monolog des kleinen Peter

Lene Voigt

Ich glaube nicht mehr an den Weihnachtsmann,

Denn ich bin schon acht Jahr und werd‘ bald ein Mann.

Der Vater hat stets den Knecht Ruprecht gemacht

Und mir dabei viel schöne Sachen gebracht.

 

Den Osterhasen gibt‘s auch nicht, nein, nein!

Wie wollte denn der in das Haus wohl hinein?

Der Vater hatt‘ Eier für mich versteckt

Und mich mit dem Hasen dann bloß geneckt.

 

Am vorigen Sonntag hab‘ ich gekriegt

Die Schwester, die dort im Körbchen liegt.

Man sagt, dass der Storch sie mir brachte herein -

‘s wird wohl wieder der Vater gewesen sein.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Zur Fastnachtszeit
von August Heinrich Hoffmann von Fallersleben
MEHR
Herbst
von Lene Voigt
MEHR
Winterende
von Christine Brandt-Borse
MEHR
Herbst
von Theodor Storm
MEHR
Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen