Sachsen-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Sachsen-Lese
Unser Leseangebot

Friedrich W. Kantzenbach
Wüsst ich Dinge leicht wie Luft

Dieses Gedichtsbändchen ist liebevoll gestaltet und mit Fotos versehen. Es wendet sich an Leser, die bereit sind, aufmerksam hinzuhören und sich einzulassen auf die Auseinandersetzung mit dem menschlichen Schicksal.

Ja es umgibt uns eine neue Welt!

Ja es umgibt uns eine neue Welt!

Johann Wolfgang von Goethe

Quelle: Goethe, Torquato Tasso, 1807. 1. Akt, 1. Szene, Leonore zur Prinzessin

 

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Tendenz steigend
von Henner Kotte
MEHR
Die drei dunklen Könige
von Wolfgang Borchert
MEHR
Waldbauernbub
von Henner Kotte
MEHR
Fabeln von Christian Fürchtegott Gellert
von Christian Fürchtegott Gellert
MEHR
Hanf macht süchtig
von Dorothea Frey
MEHR
Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen