Sachsen Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.sachsen-lese.de
Unser Leseangebot

Luther im Himmel

Das jünste Gericht

Christoph Werner

Der große Reformator steht vor dem jüngsten Gericht; er ist angeklagt, auf Erden wahrhaft unchristlich gehandelt zu haben, da er Hexen, Juden und andere Gegner zu ersäufen oder zu pfählen empfahl. Nun muss er sich vor Gott rechtfertigen, warum er gegen das biblische Gebot der Nächstenliebe verstoßen habe.

Dr Schneemann

Dr Schneemann

Lene Voigt

Nee so ä Feez! Nee so ne Freide!

Mir hamm ä Schneemann uffgeschtellt

Da draußen in dr Dräsdner Heide,

Ä ulkchern gibt‘s nich uff dr Welt.


De Nase, änne halwe Riewe,

Hat Winklersch Baule eingesetzt,

Un Bäzolds Ottcher bracht‘ voll Liewe

Noch änne Brille an zuletzt.


Nee hamm mir da gefeixt im Busche!

De ganze Glasse brilltes raus:

„Där Schneemann sieht ja um de Gusche

Genau wie unser Lährer aus!!“

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Maigäferlied
von Lene Voigt
MEHR
Flaumguchen
von Lene Voigt
MEHR
Nu grade
von Lene Voigt
MEHR