Sachsen Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.sachsen-lese.de
Unser Leseangebot

NEU

London kommt!

Pückler und Fontane in England

Klaus-Werner Haupt

Hardcover, 140 Seiten, 2019

Im Herbst 1826 reist Hermann Fürst von Pückler-Muskau erneut auf die Britischen Inseln, denn er ist auf der Suche nach einer vermögenden Braut. Aus der Glücksjagd wird eine Parkjagd, in deren Folge die Landschaftsgärten von Muskau und Branitz entstehen. Auch die Bewunderung für die feine englische Gesellschaft wird den Fürsten zeitlebens begleiten.

Theodor Fontane kommt zunächst als Tourist nach London, 1852 als freischaffender Feuilletonist, 1855 im Auftrag der preußischen Regierung. Seine journalistische Tätigkeit ist weitgehend unbekannt, doch sie bietet ein weites Feld für seine späteren Romane.

Die vorliegende Studie verbindet auf kurzweilige Art Biografisches mit Zeitgeschehen. Die Erlebnisse der beiden Protagonisten sind von überraschender Aktualität.

Schneegläggchen

Schneegläggchen

Lene Voigt

Na, wer hat es doch riskiert? Foto: Dominicus Johannes Bergsma.
Na, wer hat es doch riskiert? Foto: Dominicus Johannes Bergsma.

Mir sin de ärschten jedes Jahr,

Das laßmer uns nich nahm.

Wenn vor uns bliehten andre gar,

Da mißten mir uns schäm

 

Bis jetz hat's doch noch nie risgiert

Etwa de Gonggurrenz

Gee Bliemchen hat sisch je geriehrt

Wie mir so gurz vorm Lenz.

 

Ärscht wenn de Sonne wärmet lacht,

Dann gomm de andern rann.

Wenn's Veilchen gligglich uffgewachd

Da bliehten mir längst aus.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Nu grade
von von Lene Voigt
MEHR
Dos Myrtenstöckel
von von Albert Schädlich
MEHR
M.d.O.
von von Albert Schädlich
MEHR
Flaumguchen
von von Lene Voigt
MEHR