Sachsen Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.sachsen-lese.de
Unser Leseangebot

Die verlassene Schule bei Tschernobyl - Lost Place

Nic

Am 26. April 1986 kam es im Atomkraftwerk Tschernobyl zu einer der schlimmsten Nuklearkatastrophen. Die freigesetzte Radioaktivität entsprach dem zehnfachen der Atom-Bombe von Hiroshima 1945. Erst drei Tage später wurde die 3 km entfernte Stadt Prypjat evakuiert und alle Bürger mussten ab 14 Uhr "vorübergehend" ihren Wohnort verlassen. Seither ist die Mittelschule der Stadt verwaist.

30 Jahre Leerstand hinterlassen Ihre Spuren. Doch genau die machen den Ort sehenswert. Der Großteil der Mittelschule ist in einem unberührten Verfallszustand. Die Wände verlieren ihre Farbe, die alten Schulbücher erinnern an den einstigen Schulalltag. Das Heft zeigt Klassenräumen, Flure, die Turnhalle und die große Schulaula.

Das Heft bietet in der Mitte ein doppelseitiges Poster.

ISBN: 978-3-86397-121-2

Preis: 3,00 €

Maigäferlied

Maigäferlied

Lene Voigt

Mir sin vom Wonnemond dr Gluh.

Nu freilich, mir geheern drzu.

De Ginder hamm uns gärne.

Mir grabbeln in dn Birken rum

Un gondeln ahmds mit Mordsgebrumm

Um jede Waldladärne


Wenn uff dr Bank ä Bäärchen sitzt,

Gommt eener von uns angeflitzt

Un rutscht dr Maid in Gittel.

Dr Jinglink holt uns wieder raus,

Da ward schon manche Ehe draus-

Das is ä feines Mittel.


Doch drotzdäm mir so freindlich sin,

Da morden uns de Mänschen hin

Un nenn’ uns änne Blaache

Gäb’s uff dr Wält mähr Boesie,

Dann gäm ooch fier uns Gäfervieh

Ä bässres Los in Fraache.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen